Твір на тему: "Die Kyiwer Rus" / "Київська Русь"

Тип матеріалу: 
Предмет: 
Навчальний рівень: 

Das Kyiwe Reich entstand im 9. Jahrhundert auf der Basis der ostslawischen Stämme. Das Kerngebiet des Reiches lag zwischen der Ostsee und dem Schwarzen Meer. Sein Herrschaftsgebiet aber erstreckte sich bis nach Karelien im Norden und bis an die obere Wolga und die Oka im Nordosten. Es umfasste alle Ostslawen und zusätzlich viele finnisch – und baltischsprachige Stämme. Im Kerngebiet befanden sich das Zentrum Kyiw und die wichtigsten Fürstentümer Tschernihiw und Perejaslaw. Das Nebenzentrum Nowgorod lаg im Norden der Achse zur Ostsee. Der Sage nach sollen drei Brüder Kyj, Schtschek und Choryw, mitihrer Schwester Lybid Kyiw gegründet haben. Daher stamme auch der Name der Stadt. Das große Reich war eine lockere Föderation einzelner Länder, die als Fürstentümer von Mitgliedern der herrschenden Rurikiden-Dynastie regiert wurden. An ihrer Spitze stand der Großfürst von Kyiw. Den Fürsten standen ihre Gefolgschaften(drushyna )zur Seite, deren Mitglieder die Oberschicht des KyiwerReiches bildeten. Dieser frühe ostslawische Adel lebt ein ersterLinie von Kriegen und vom Handel. Die meisten Bauern waren frei und entrichteten den Fürsten Abgaben. Wichtige Arbeitskräfte waren die Sklaven, die aus Кriegsgefangenen rekrutiert wurden. Die meisten Adligen lebten in den wichtigsten Städten. Im Kyiwer Reich blühten das Städtewesen, Handwerk und Handel, besonders der Fernhandel mit Byzanz, dem Orient (über Wolga  bulgaren) und Mitteleuropa. Die Stadtbevölkerung war über die Volksversammlung (das Wetsche) aller Freien auch am politischen Leben beteiligt. Kyiw, die Hauptstadt des Reiches,zählte im 11. Jahrhundert fast 50 Tausend Einwohner und gehörte zu den größten Städten Europas. Auch ausländische Besucher waren von Kyiw beeindruckt: "In dieser großen Stadt, die das Haupt des Königreiches ist, gibt es mehr als 400 Kirchen und 8 Märkte", heißt es in der Chronik des Zeitgenossen riiietmar von Merseburg schon zu Beginn des 11. Jahrhunderts. Große Herrschergestalten stehen zu Beginn der Geschichte der Kyiwer Rus. Die Waräger(oder Normannen,Wikinger) Askold und Dir,Rurik, sein Sohn Igor (Ingvar) , Oleg (Olaf), dann Olga (Helga )und ihr Sohn Swjatoslaw herrschten noch über heidnische Stämme und waren selbst,bis auf Olga,nicht getauft. Diе Waräger Askold und Dir setzten sich mit ihren Genossen in Kyh fest. Zwischen 859 und 862 wurden die Waräger unter ihrem Führer Rurik durch diе Ostslawen gebeten, im Lande zu herrschen. Der Nachfolger Ruriks in Nowgorod Oleg, vereinte 882 die beiden Herrschaftsgebiete,Kyiw und Nowgorod ,und machte Kyiw zum Zentrum seiner Herrschaft. Unter der Regierung des Fürsten Wolodymyr (980-1015 ) und seines Sohnes Jaroslaw (1036-1054 ) erlebte die Kyiwer Rus ein Blütezeit. Nach dem Tod Jaroslaws und besonders Wolodymy Monomachs kam es zu einer Zeit der Verwirrung und des langsamen Verfalls.

 

Україна: читаємо, говоримо, дискутуємо. Ukraine: Wir lesen, sprechen und diskutieren. Навчальний посібник з німецької мови. – Київ: ТОВ  «ВП Логос», 2004. – 256 с.

До публікації на сайті Освітнього порталу "Академія" приймаються нові авторські конспекти уроків; методичні розробки; сценарії виховних заходів; зразки шкільних творів та переказів, які відповідають новій навчальній програмі.

Популярний ВНЗ